Deutsche Jugendmeisterschaften 2010 in Nordhorn


Die diesjährigen Deutschen Jugenmeisterschaften fanden vom 03.06. bis 06.06.2010 in Nordhorn/Niedersachsen statt. Aktive Teilnehmer des KSC Daun-Weiersbach waren Janine Werner, Kathrina Junk, Fabian Düx und Dominik Werner.

In der Disziplin weibliche U18 Mannschaft nahm Katharina Junk als Gastspielerin beim SK Eifelland Gilzem teil und spielte mit 727 Holz eine sehr gute Zahl und war die Beste in ihrer  Mannschaft. Leider musste eine Spielerin der Mannschaft verletzt aufgeben, so dass am Ende nicht mehr als der 8. Platz möglich war.
Janine Werner nahm mit dem amtierenden Einzel-Vizemeister Nico Klink aus Trier am Endlauf U14 Mixed teil. Zu Beginn des Wettkampfs konnten sie noch nicht ihr Potential beweisen, aber sie steigerten sich auf jeder Bahn. Letztlich belegten sie Platz 12.

Ebenfalls im Mixed starteten Dominik Werner und Kathrina Junk in der höheren Alterklasse Mixed U18. Die beiden harmonierten von Beginn an, machten kaum Fehler und konnten den ersten Block mit der Holzzahl von 591 gewinnen, aber es folgten noch 2 Blocks mit je 4 starken Paarungen. Die Disziplin war ein einziger Krimi, wenn man betrachtet, dass zwischen dem Deutschen Meister mit 599 Holz und dem 5. Platzierten mit 588 Holz lediglich 11 Holz liegen. Katharina und Dominik kamen mit ihrer Leistung mit dem 3. Platz aufs Treppchen.

In den Einzeldisziplinen starteten Fabian Düx und Dominik Werner in der Altersklasse U18. Fabian spielte sehr konzentriert und war nach 2 Bahnen unter den Besten 8, aber auf den beiden letzten Bahnen konnte er nicht mehr an seine Leistungen anknüpfen. Fabian schied mit 753 Holz im Vorlauf als 12. aus. Dominik konnte im Vorlauf überzeugen und sicherte sich mit 801 Holz einen Startplatz im Endlauf. Dort belegte er mit 814 Holz den 3. Platz und kam aufs Treppchen.

In der Mannschaftsdisziplin männliche U18 stellte der KSC Daun-Weiersbach die leicht favorisierte Mannschaft mit den Spielern Fabian Düx, Dominik Werner und den Gastspielern Mike Reinert und Robert Heinichen. Bereits nach den ersten beiden Spielern Robert und Dominik, die mit 836 und 815 Holz unter den Tagesbesten waren, hatten wir einen Vorsprung von über 100 Holz auf die Verfolger. Fabian und Mike brachten den Vorsprung mit 738 und 807 Holz sicher nach Hause.
Die männliche U18 Mannschaft des KSC Daun-Weiersbach wurde somit Deutscher Meister.

Während der Veranstaltung war der Bundestrainer U18 ständig anwesend und beobachtete alle Spieler und Spielerinnen, um den Bundeskader zu besetzten. Aufgrund der beständig guten Leistungen wurde der Verbleib von Dominik Werner bestätigt, und Katharina Junk neu in den Bundeskader aufgenommen. Für unsere Jugend ist die Kegelsaison jedoch noch nicht beendet. Während ein Teil für die nächste Saison trainiert, andere wiederum für kommende Ländervergleiche nominiert sind, bereitet sich Dominik Werner auf die anstehende Jugend-Weltmeisterschaft im Brasilien vom 16. – 25.07.2010 vor.

Allen Teilnehmern Herzlichen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen und allzeit Gut Holz !!!


zurück